LEGALIZE 2020

Strafe muss sein!

In Sinn? on 21. Dezember 2011 at 03:21

Die Deutsche Rausch-Straf-Steuer in 3 einfachen Kategorien – 500%, 1000% & 2000% für Produkte mit über 1% THC, 6% THC & 13% THC – wäre doch selbst in konservativen Köpfen denkbar, oder?

Das wären laut Milchmädchenrechnung – wenn wir nur die chronischen Konsumenten, sagen wir lediglich  0,5% der ca. 5 Mio. Konsumenten – 250.000 Pers. x 1g x 360 = 90 Mio. Gramm im Jahr.

Bei einem Herstellungspreis von ca. 0,30€/g für Kategorie 2 Cannabis ( 6-13% THC ) und einer Gewinnspanne von rund 200% wären wir bei einem Verkaufspreis von 0,90€/g + 1000% Steuern, also Knapp 10€.

Das wären in etwa 900 Mio. Euro jährliche Strafsteuer-Einnahmen. Und das von Leuten die sich durch Prohibitionsmaßnahmen ohnehin nicht vom Konsum abhalten lassen.

Dass nicht nur chronische Konsumenten auf die Möglichkeit des legalen Cannabiserwerbs zurückgreifen würden liegt nahe. Da es schwierig ist zuverlässige Zahlen zum Thema Cannabiskonsum(mengen) zu finden kann niemand eine genaue Prognose über die Verkaufszahlen von versteuertem Cannabis abgeben. Meine Rechnung ist bewußt gewählt und soll auch den Raum nach oben zeigen. Es ist eine freundliche Bitte an jeden Leser, selbst eine Milchmädchenrechnung anzufertigen.

Die Subventionierung des organisierten Verbrechens sowie die massiven Ausgaben für den Prohibitions“apparat“ müssen alsbald gestoppt werden. 900 Mio. € Steuereinnahmen sind 900 Mio. € weniger Gewinn für Kriminelle. Polizei und Justiz könnten sich ihren ursprünglichen Aufgaben widmen.

Anzuführen was man mit den Steuern anstellen könne wäre grüner Populismus – mir ist vor langer Zeit zu Ohren gekommen, dass Steuern nicht zweckgebunden werden können, also nicht für spezielle Zwecke eingesetzt werden können – alles kommt in einen Topf. Ohnehin. Wie die Strafsteuer.

Advertisements

SAG WAS DAZU!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: